Ortsverband Bremen

Ortsverband Oldenburg/Wilhelmshaven

Ortsverband Bremen

28.05.2016 - Zu Gast beim Ortsverband Oldenburg/Wilhelmshaven

                                         

                                             Schießen in Cäciliengroden


Der Wettergott meinte es nicht sonderlich gut mit dem Ortsverband “Oldenburg/Wilhelmshaven”, als dieser am Samstag, dem 28.05.2016 zum jährlichen Schießen auf die Standortschießanlage Cäciliengroden bei Sande eingeladen hatte.


Pünktlich um 09.00 Uhr konnte dann in Abwesenheit des urlaubenden Vorsitzenden der 2. Vorsitzende und Regionalleiter 2 Oberstabsfeldwebel a.D. Hartmut Exler rund 65 Mitglieder, Freunde und Gäste herzlich willkommen heißen. Die weiteste Anreise hatten sicherlich die Kameraden aus Oberhausen, aber auch unser Ortsverband Bremen war wiederum mit einer stattlichen Teilnehmerzahl erschienen. 


 

Begonnen wurde mit einer Schweige- und Gedenkminute für unseren genau vor fünf Jahren bei einem Bombenanschlag in Kabul gefallenen Kameraden Hauptfeldwebel Tobias Lagenstein. Ein Trompeter spielte dabei das Lied vom ”Alten Kameraden” – ergreifend und bewegend zugleich.

v. links: Kamerad Knefelkamp u. Berner

Einweisung

Schiet Wetter heut, wat ??

Stabsfeldwebel Carsten Wilhelm (links im Bild) übernahm das Zepter. Nach der vorgeschriebenen Einweisung und Sicherheitsbelehrung hieß es für alle Teilnehmer am Schießwettbewerb: 
”Gut Schuss”!
Die in diesem Jahr vom Leitenden gewählte Scheibe für Pistole P 8 und Gewehr G 36 fand bei allen Schützen großen Anklang.


Nicole freut sich 

- gleich geht's los -

 Eintreffen aller Teilnehmer bis 08.45 Uhr und dann erst einmal zum “Meldekopf”, der auch diesmal von unserem bewährten Kassenwart Major der Reserve Jörg Nienerza besetzt wurde.

 Trotz schlechten Wetters sind viele Gäste gekommen

Gut zuhören Leute

Haste Bock? Nö, Du? - Nö !

Fuhrpark - in Reih' und Glied aufgestellt



Dankeschön

Im Aufenthaltsraum dampfte frischer Kaffee und der von fleißigen Mitgliederfrauen gebackene Kuchen duftete herrlich – so wurde die unvermeidliche Wartezeit bei intensiven Gesprächen und allerlei Anekdoten angenehm verkürzt.

An dieser Stelle ein ganz großes Lob an alle Teilnehmer, die sich von dem anhaltenden Dauerregen nicht die gute Laune verderben ließen.

Pünktlich um 13.00 Uhr fand dann die jährliche Mitgliederversammlung des OV Oldenburg/Wilhelmshaven statt. Der 2. Vorsitzende konnte 21 stimmberechtigte Mitglieder begrüßen. Die 11 TOP waren schnell abgearbeitet, der Kassenbericht zur allgemeinen Zufriedenheit ausgefallen und auch drei Delegierte für die Bundesdelegiertenversammlung im Herbst diesen Jahres wurden zügig gefunden. Und so konnte schon nach einer guten halben Stunde Kamerad Exler schließen mit der Feststellung, dass der Ortsverband gut aufgestellt ist. Ehrungen fanden ebenfalls statt - siehe hierzu Internet OV OL/WHV!

In der Zwischenzeit hatte Stabsfeldwebel Alfred Nagorny mit seinen Mannen den Grill tüchtig eingeheizt und (natürlich) unsere Gäste und Freunde zuerst mit allerlei Leckerem  verwöhnt.

Mannomann, schmeckt das mal wieder lecker ...

Die Auswertung des Schießens war abgeschlossen und es konnte die von
allen gespannt erwartete Siegerehrung erfolgen. Dazu hieß es noch einmal 
“Halbkreis”. 

Liebevoll verpackte Preise für die Sieger

Hartmut gibt bekannt:


Dann endlich waren die Sieger an der Reihe – es kam zu folgendem Endergebnis:

Damen P8 
3. Platz Sonja Ebkes       
2. Platz Alina Otto   
Siegerin:  Maren Böttcher


Damen Gewehr G36 
3. Platz Alina Otto
2. Platz Maren Böttcher   
Siegerin: Sonja Ebkes


Herren P8 
3. Platz Alexander Kern
2. Platz Mario Gawel
Sieger:  Bernhard Bickschlag

Herren Gewehr G36
3. Platz Alexander Kern
2. Platz Lutz Dima
Sieger:  Christian Brandt

Gesamtsieger in diesem Jahr wurde Lutz Dima. 

Allen Platzierten und Ausgezeichneten ein dreifach kräftiges 

“Horrido – Joho!”



Bei den Wilhelmshavenern Mitgliedern, Freunden und Gästen saßen die Spendierhosen locker und der 2. Vorsitzende vom OV OL/WHV freute sich ganz besonders, dem Kompaniefeldwebel (links) eine Spende in Höhe von 150,- Euro für die Kompaniekasse überreichen zu können. Dabei bedankte er sich bei allen Aktiven für die perfekte Vorbereitung und Durchführung dieses Tages – wohl wissend, dass unter den heutigen Rahmenbedingungen dies keine Selbstverständlichkeit mehr ist!


Wir Bremer sagen auch hier noch einmal:  ein riesengroßes “Dankeschön” an unsere 4./Feldjägerregiment 2 Wilhelmshaven, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht mehr möglich wäre!
Bleibt nur noch zu erwähnen, dass bei der Heimfahrt die Sonne von einem strahlend blauen Himmel lachte!!


Lieber Hartmut, Dir und Deinem Team danken für Euren Einsatz und Engamenent. 
Das war mal wieder ein toller Tag bei den "Schlickrutschern" !

 

 

Weitere Bilder siehe auch unter Internet Ortsverband Oldenburg/Wilhelmshaven!
Text: H. Exler
Bilder: N. Bickschlag, W. Chmelik u. H. Exler

Bitte besuchen Sie uns bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

Ortsverband Bremen