Ortsverband Bremen

Ortsverband Oldenburg/Wilhelmshaven

Ortsverband Oldenburg / Wilhelmshaven

03.12.2016 - Zu Gast auf der Weihnachtsfeier vom Ortsverband Bremen





   Programmablauf

Begrüßung durch den 1. Vors. O. Liesmann und wünschte dem Abend einen schönen und harmonischen Verlauf

Der Präsident Dr. Schütz freute sich, zum 1. Mal beim OV Bremen zu sein und war über die doch große Personenzahl überrascht - 55 Gäste kamen

Unser Regionalleiter Hartmut Exler berichtet über den Feldjägerfonds "Feldjäger helfen Feldjägern" und seine Wichtigkeit

In seiner Funktion als Regionalleiter 2 überreichte er dem 1. Vors. O. Liesmann u. der Schriftführerin M. Gümmer  Urkunden über 20-jährige Zugehörigkeit

Am 03.12.2016 fand die 13. Weihnachtsfeier des Ortsverbandes Bremen in Brinkum, Bremer Tor, statt. Organisiert wie immer von M. Gümmer. Dieses Mal hieß es: volles Haus! Es hatten sich insgesamt 51 Erwachsene und 4 Kinder angemeldet. Das hat den Rekord vom letzten Jahr getoppt! Besonders erfreut waren wir über den Besuch unseres Präsidenten der Kameradschaft der Feldjäger e.V., Dr. Peter Schütz, der mit seiner Ehefrau trotz vollen Terminkalenders den Weg zu uns gefunden hatte. Auch das Ehepaar Monika und Wolfgang Böhm (W. Böhm gehört dem Bundesvorstand an), die ganz aus Berlin angereist waren, hatten sich angemeldet. Der 1. Vorsitzende vom Ortsverband Neumünster und stellvertretender Regionalleiter aus Schleswig-Holstein, Jörg Greve mit Ehefrau Steffi,  wollten mit uns feiern. Trotz seiner schweren Krankheit nahm das Gründungs- und Ehrenmitglied vom Ortsverband Bremen, Ekkehard Falz, ebenfalls an der Feier teil. Kamerad Falz wurde von unserem Präsidenten besonders begrüßt. Aber auch viele liebe treue Mitglieder, die jedes Jahr dabei sind, hatten sich angemeldet und wir konnten außerdem noch die Ehepaare Dübbel, Koch und Wavrousek willkommen heißen. Unser Regionalleiter (Region2) Hartmut Exler hatte allerdings noch eine Aufgabe bekommen: Er musste 2 Ehrungen vornehmen und das tat er natürlich auch gerne. Geehrt wurden 2 Mitglieder des Ortsverbandes Bremen für 20-jährige treue Mitgliedschaft in der Kameradschaft der Feldjäger e.V. - überreicht wurden die Urkunden an den 1. Vorsitzenden Oliver Liesmann und an die Schriftführerin Marion Gümmer.

Zum 1. Mal erhielten alle Gäste ein Programmablauf (von der Unterzeichnerin selbst kreiert), so dass Jeder die Möglichkeit hatte zu sehen, was ihn am Abend erwartete. Bevor aber die große Überraschung gelüftet wurde, stand die Bescherung der Kinder an, denn sie konnten es nicht mehr abwarten, ihre Geschenke vom Weihnachtsmann zu bekommen !

Die Freude ist groß bei den Kindern


ungläubig steht der Kleine vor dem Weihnachtsmann

Nach dem leckeren Entenessen, welches in diesem Jahr als Buffet-Form gereicht wurde, kam die Überraschung, von der keiner der Gäste etwas wusste:

" Die Leester Schlickrutscher " - ein Shantychor, der mit einer kleineren Gruppe von Sängern um 21.00 Uhr auftrat und uns mit schönen musikalischen Seereisen und Weihnachtsliedern unterhielt. Ihre Dirigentin nennen sie liebevoll "unser Käpten is' ne Deern" und heißt bürgerlich natürlich Alexandra Brünner.

Hier erfahren Sie mehr über die "Schlickrutscher" 

Vorsänger B. Urban 

Sie hat "ihre" Männer im fest im Griff

ein kleiner süßer Engel verteilte Weihnachtsgeschenke 

Der  "Julklapp" beginnt ...

Ja, der Julklapp ist natürlich auch schon im Bremer Ortsverband Tradition geworden. Von Schrottwichteln bis hin zu schönen Geschenkideen ist er nicht mehr wegzudenken. Was auch immer verpackt wurde, ob's Gefallen beim Beschenkten findet oder nicht, soll zur Erheiterung beitragen. Der Begriff Julklapp oder Wichteln kommt aus dem Skandinavischen. Wichtig ist hierbei: Jeder bekommt ein Geschenk.

Zum Schluss wurden noch 3 Preise vergeben:

Der 3. Preis (eine kleine Saftpresse) ging an die Kassenwartin vom OV Bremen N. Bickschlag  


Der 2. Preis ging an unser Mitglied Fritz Dübbel - er erhielt eine kleine Kuckucksuhr 


und der 


1. Preis ging an Anke Dörgeloh, ebenfalls Mitglied im OV Bremen - ihr Preis beinhaltete 2 Karten für das Musical "Anastasia" im Bremer Musical-Theater im Februar 2017



 

Auch in diesem Jahr gab es wieder über den Beamer eine Bildpräsentation aus fast 12 Jahren von Einladungen an Feldjägertagen, Aktivitäten der Reservistenkameradschaft 2, Schießen mit der Wilhelmshavener Feldjäger-Kompanie, Besuchen im Kommando Feldjäger Bundeswehr Hannover usw. usw. Die Schriftführerin M. Gümmer hatte außerdem ein Fotobuch über 12 Jahre Weihnachtsfeiern des Ortsverbandes Bremen vorgestellt. Dieses kann jeder für 20,00 € erhalten. Ebenfalls erwähnenswert ist auch die Spendenhöhe, die für den Feldjägerfonds "Feldjäger helfen Feldjägern" bestimmt ist. Hier wurde durch die Großzügigkeit der Mitglieder die stolze Summe von 180,00 € gespendet!  WOW können wir da nur sagen; dafür unseren herzlichsten Dank!

An diesem Abend konnten auch 2 neue Mitglieder für den Ortsverband Bremen gewonnen werden. Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut.  

Das ganze Jahr über leistet eine große Zahl an Mitgliedern gute Arbeit, zeigt hohe Leistungsbereitschaft und ist maßgeblich für den Erfolg des Vereinslebens verantwortlich. Oft fehlt im hektischen Arbeitsalltag die Zeit, sich dafür bei seinen Mitgliedern zu bedanken und Wertschätzung für die erbrachten Leistungen entgegenzubringen.

Die alljährliche Weihnachtsfeier bietet den perfekten Rahmen, um in einer entspannten und gemütlichen Atmosphäre das Jahr ausklingen zu lassen und einfach mal „Danke zu sagen“.

„Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut“, sagte einst Laotse. Und ich möchte eines auf gar keinen Fall versäumen: Ihnen im Rahmen unserer Weihnachtsfeier danke für die Unterstützung im Jahr 2016 zu sagen. Ein besonderer Dank an mich ist aber immer wieder die Vielzahl an Teilnehmern an dieser letzten Veranstaltung des Jahre sowie für Euer  entgegengebrachtes Vertrauen.

 Ebenso danke an die Kinder, Engel und Elfen zu spielen, um den Weihnachtsmann damit tatkräftig zu unterstützen und um uns die Übergabe der Julklapp-Geschenke zu versüßen. Die Kinder haben jedenfalls ihre Freude daran!  Was wäre ein Weihnachtsfest ohne unsere Kinder ?! 

Nochmals vielen Dank und die besten Wünsche für Glück und Gesundheit und in der Hoffnung auf ein Wiedersehen im Jahre 2017 


Text und Bilder: M. Gümmer

Bitte besuchen Sie uns bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

Ortsverband Bremen