Ortsverband Bremen

Ortsverband Oldenburg/Wilhelmshaven

Ortsverband Bremen

22.03.2015 -

Jahreshauptversammlung vom Ortsverband Bremen

An diesem Sonntag wurde im Ortsverband Bremen gelebte Kameradschaft wieder deutlich sichtbar

Alle Jahre wieder haben wir Bremer unsere Mitgliederversammlung durchgeführt. Es war harmonisch und äußerst informativ durch die Vorträge zweier Mitglieder.

Begrüßen konnten wir u.a. unseren Regionalleiter Hartmut Exler mit seiner Frau so wie Kamerad Jürgen Koch, der sich ganz aus Burhave zu uns gesellte. Wahlen standen, außer einem 2. Kassenprüfer, nicht an. Schwerpunkt unserer Versammlung war die Berichterstattung der Feldjägersituation und ihre Aufgaben.


Gäste und Mitglieder kommen


Im Gespräch I. Exler u. D. Heide

Unser Regionalleiter mit Ehefrau

Unser 1. Vorsitzender

O. Liesmann....

---------------------------------------


.... referierte über die Lage der Regimenter und über die Struktur der Reservistenarbeit. Er selber ist Kompaniechef einer nicht aktiven Kompanie, deren Patenschaft wir nach Abstimmung am heutigen Tage übernommen haben.


Standort der nicht aktiven Kompanie ist Hilden. Am 24.05.2014 wurde in Ahlen die Übergabe und Übertragung der Führungsverantwortung an unseren 1. Vorsitzenden O. Liesmann übertragen. Ein Kompanie-Wimpel für die 10./Feldjägerregiments 2 wurde von unserem Ortsverband Bremen ebenfalls gestiftet

Der Vorstand


Unser 2. Vorsitzender, Hans-Joachim Klein (links im Bild stehend), stellte illustriert den Jahresbericht aus 2014 vor. Souverän und verständlich für jedermann  wurde anschließend der Kassenbericht von unserer im letzten Jahr gewählten Kassenwartin, Frau N. Bickschlag, vorgetragen. Hierzu gab es keine Beanstandungen; danach fand die Entlastung des gesamten Vorstandes statt. Dieser wurde von den Mitgliedern einstimmig genehmigt.


Nun war noch ein 2. Kassenprüfer zu wählen - auch hier einigte man sich schnell und ohne Gegenstimmen auf Dieter Heide.

rechts: Kamerad D. Heide ist der 2. Kassenprüfer

 OV OL/Wilhelmshaven - unsere treuen Gäste 



Gäste vom OV Hannover und OV OL/Wilhelmshaven

 Kompaniewimpel


Der letzte Tagesordnungspunkt unserer Versammlung  beinhaltete unsere Veranstaltungen. Auf dem Programm standen eine Einladung zum Hubertusschießen, gemeinsam mit der Reservistenkameradschaft 2 (RK-Feldjäger) und zum Spargelessen in Asendorf. Unser Regionalleiter H. Exler nahm die Gelegenheit wahr, um uns Mitgliedern noch einmal über die Bedeutung des Hilfsfonds “Feldjäger helfen Feldjägern” aufmerksam zu machen.  Er berichtete, daß vor kurzem einer Familie, die in große Not geraten war, schnell und unbürokratisch geholfen werden konnte. Selbstverständlich werden dabei die Anonymität der Familie oder Einzelpersonen sowie die Höhe der Geldspenden immer gewahrt. Oberst Wiesner bietet seine Hilfe auf Nachfragen des Hilfsfonds an und fordert weiter dazu auf, die Bereitschaft an Spenden zu fördern. Selbstverständlich gibt hierzu auch die Bundesgeschäftsstelle gerne Auskunft. Ein Thema, was sicherlich auch die anderen Regionen unserer Kameradschaft angeht, ist die funktionelle Zusammenarbeit zwischen den Ortsverbänden und ihren Regionalleitern. In unserer Region 2 (es handelt sich hier um 3 starke Ortsverbände), die Kamerad Hartmut Exler betreut, läuft die Zusammenarbeit gut; an Veranstaltungen gemeinsam oder getrennt, mit und ohne Kompanien, halten sich im Rahmen der Möglichkeiten. Doppelte Veranstaltungen sollte möglichst vermieden werden!  

Hilfe für Westafrika – Unser erster Mann in Accra

Unter diesem Motto berichtete im Anschluß an unserer Sitzung unser Mitglied Oberstleutnant F. über seinen Dienst 2014 in Ghana. Er ist einer von zwei deutschen Soldaten, die derzeit als Verbindungselement im UNMEER -Hauptquartier in Accra (Ghana) Dienst leisteten und noch leisten.

Erklärung von Einsätzen






Großes Interesse wurde gezeigt

Ihre Aufgabe ist einer der vielen Bausteine des deutschen   Engagements zur Bekämpfung von Ebola in Westafrika – Wer Interesse an der Aufgabe zur Bekämpfung von Ebola hat, kann sich  hier Informationen. OTL F. spricht über seine ersten Eindrücke und seine Aufgabe. ...rechts: Bericht aus Ghana)   Vortrag UNMEER.pdf

Name: Republik Ghana (Republic of Ghana) - Hauptstadt: Accra - Größe: 238.537 km² - Einwohnerzahl: 20.757.032 - Sprachen Amtssprache: Englisch; daneben Akan-Sprachen (u.a. Twi, Fanti), Ewe, Ga, Haussa und ca. 40 weitere Sprachen und Dialekte -   Kontinent: Afrika

Für die interessanten Ausführungen in Wort und Bild danken wir Herrn Oberstleutnant F. recht herzlich !

Zum Schluß der Sitzung gab es Mittagessen, wahlweise :


Grünkohl mit Pinkel oder Schnitzel mit Salat.


 

Der Hunger war nun doch sehr groß

Ein letztes Mal wird Nachschub

gebracht !

Die Platten sahen schon ziemlich geplündert aus - es schmeckte aber auch sehr gut

Danach wurde der "Spieletag" eingeläutet - Bericht und Bilder finden Sie auf der Seite:

22.03.15 - Spieletag

Bilder u. Text: M. Gümmer

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

Ortsverband Bremen